digivod Servicerelease 3.5.0.38529

mit zahlreichen Neuerungen wie z. B. der Integration von ANPR-Kameras, neue Features und noch viel mehr...

Unterstützung automatischer Kennzeichenerkennung (ANPR) diverser Kameras
Viele Algorithmen zur automatischen Kennzeichenerkennung laufen direkt auf der Kamera. Solche Apps sind insbesondere nützlich zur Livealarmierung oder Schaltung von Schranken und anderen Systemen. Sie sind leicht zu installieren und zu konfigurieren und zumeist eine günstige Alternative zu serverbasierten Algorithmen, die für anspruchsvollere Anwendungen optimiert sind.

Das digivod Servicerelease unterstützt ANPR-Apps unterschiedlicher Kameras. Kamera einbinden, Regel erstellen – und sofort ist die Kennzeichenerkennung lauffähig. Folgende kamerainterne Analysen werden unterstützt:

  • Automatische Kennzeichenerkennung NumberOK Edge und NumberOK Highspeed auf AXIS-Kameras
  • Automatische Kennzeichenerkennung von Hikvision-Kameras
  • Automatische Kennzeichenerkennung der hochspezialisierten Rapier-Kameras

Die bekannten Features von digivod-Kennzeichenerkennung sind für alle kamerainternen Erkennungen verfügbar:

  • Black- und White Lists, auch konfigurierbar mit Regular Expressions
  • Vielfältige Aktionen, u.a. Schranke öffnen, Emailversand, Ansichten öffnen u.v.m.
  • Spezifische KFZ-Ansichten zum zeitsynchronen Abspielen der KFZ-Ereignisse zusammen mit Übersichtskameras
  • Auswertung von KFZ-Ereignissen auch über verteilte Standorte
  • Exports und Reports in unterschiedlichen Formaten


Unterstützung von kamerainternen Analysen
Immer mehr Analysealgorithmen laufen direkt auf der Kamera. Auch hier sind die Vorteile gegenüber serverbasierten Algorithmen v.a. die einfache Konfiguration und der Preisvorteil. Für viele alltägliche Anwendungsfälle ist die Performanz solcher kamerainternen Analysen meistens auch ausreichend. digivod unterschützt nun Analysen folgender Hersteller:

  • Bosch IVA Analysen
  • Hikvision SMART Features
  • RIVA VCA
  • diverse Axis ACAP Plug-Ins (z. B. IPS, Axis Perimeter Defender)


Unterstützung von AHD- und TVI-Kameras

digivod unterstützt nun nicht „nur“ Analog-, HD-SDI und IP-Kameras, sondern über entsprechende Encoder auch die Formate AHD, TVI und CVI. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne hinsichtlich einer Hybriden Lösung.

Allgemeine Verbesserungen - Kameras, Audio Upload und Download
Das 3.5 Servicerelease bietet u.a. noch mehr Spezialisierungen für bestimmte Kameratreiber. Auch im Bereich von Audioaufnahmen und -wiedergabe hat sich einiges bei uns getan:

  • Integration der Kameras von David Horn
  • Unterstützung von Kameras über das DVB-Protokoll und von Transport-Stream-Formaten, insbesondere für Broadcasting von Kameras aus Hubschraubern
  • Viele Verbesserungen zu serverseitig angeschlossenen Mikrophonen und Livewiedergabe auch übers Internet
  • Viele Verbesserungen zur Ausgabe über Kamera-Lautsprecher, auch über das Internet
  • Jeder Aufnahmeplan ist nun mit Bedingungen verknüpfbar. So können Sie beispielsweise für eine Kamera konfigurieren, dass sie nur bei einem bestimmten Schalterstatus ereignisbasiert aufzeichnet. Vorher war die Bedingung nur für permanente Aufzeichnung möglich.
  • Verbesserungen in der Handhabung des Sekundärstroms zum Aufbau großer Ansichten


digivod unterstützt den Datenschutz

In vielen Betrieben ist es wichtig, dass außer Betriebsräten niemand Videos exportieren und mitnehmen darf. Dafür gibt es nun neue Rechte, die den Videoexport auf USB-Laufwerke oder CD/DVD explizit regeln – selbst für Exporte aus exportiertem Material! Neben den bekannten Features wie Privacy Zones und den feingranularen Archivrechten ist es ein weiteres Feature, mit dem digivod die Gewährleistung von Privatsphäre und Datenschutz unterstützt.

Sonstige Goodies
Auch für große oder anspruchsvolle Anlagen bringt digivod 3.5 Neuerungen:

  • Fail Over Premium – Hochverfügbarkeit von Aufzeichnungen und Archiven. Bisher wurde mit Fail Over nur die Kontinuität des Aufzeichnungsdienstes unterstützt – während des Fail Overs konnte nicht auf das Archiv des abgeschalteten Servers zugegriffen werden. Durch redundantes Archiv gewährleistet Fail Over Premium den Zugriff auf das gesamte Archivmaterial jederzeit – auch wenn ein Rekorder im Rekorder-Verbund ausfällt.
  • Für Integrationen mit Drittsystemen bringt digivod viele Verbesserungen im Bereich SDK mit, u.a. Audiobroadcasts
  • Es gibt neue Handbücher für Operatoren und Administratoren mit einem FAQ-Kapitel, das laufend aktualisiert wird.


Laden Sie das neue Release direkt aus unserem Downloadcenter.

Sie haben Fragen rund um das neue Service Release? Kontaktieren Sie uns!